Internationaler Johann-Gottfried-Seume-Verein „ARETHUSA“ e. V. Grimma

Der Seume-Literaturpreis 2015 geht an Susanne Schädlich!

für ihren Text Westwärts, so weit es nur geht. Eine Landsuche
[München: Droemer Verlag 2011]

Die diesjährige Jury zum Seume-Literaturpreis – bestehend aus Constanze John (Leipziger Autorin und Seume-Literaturpreisträgerin 2013), Dr. Patrick Baumgärtel (Berliner Literaturagent) und Thorsten Bolte (Vorstandsmitglied Seume-Verein „ARETHUSA“) – hat einstimmig Susanne Schädlich zur Seume-Literaturpreisträgerin 2015 gewählt.

Die 1965 in Jena geborene Susanne Schädlich, die heute als Autorin, Journalistin und Übersetzerin in Berlin lebt und arbeitet, hat in „Westwärts, so weit es nur geht. Eine Landsuche“ einen Teil ihrer Biografie in eine poetische Erzählung verarbeitet: Nach 12 Jahren DDR und 10 Jahren Bundesrepublik „flüchtet“ die Erzählerin in die USA, in ihr „Exil“ nach Los Angeles, dem Sehnsuchtsort vieler Suchender, wo die deutsche Ost-West-Identität keine Rolle spielt. Erst hier lernt sie ihren Weg, findet ihre Freiheit. Nach 11 Jahren kehrt sie in die – nun neue – Bundesrepublik zurück, wo sie schnell merkt, dass die alten Muster „Ost – West“ noch bestehen. Die schwere Erkrankung der Freundin bringt die Erzählerin noch einmal für wenige Tage in das einst rettende L. A. In Rückblicken werden Vergangenheit und Gegenwart zusammengeführt, bis es endlich heißt: „Exil ist kein home mehr. Das war einmal. Darüber bin ich froh.“

Die Erzählung „Westwärts, so weit es nur geht. Eine Landsuche“ von Susanne Schädlich steht ganz in der Tradition von Johann Gottfried Seume: In der Fremde zu sich selbst finden und einen Neubeginn wagen. Denn letztlich besteht die Welt nur „aus Geschichten, aus unseren Geschichten“.

Der Internationale Johann-Gottfried-Seume-Verein „ARETHUSA“ e. V. Grimma verleiht in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Muldental den Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis 2015 an Susanne Schädlich. Das Preisgeld, das von der Sparkasse Muldental gestiftet wird, beträgt 3000,- €.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer festlichen Veranstaltung am 5. Dezember 2015 um 14 Uhr im Betsaal / Gymnasium St. Augustin Grimma statt, in Erinnerung an den 6. Dezember 1801, jenem Tag, an dem Johann Gottfried Seume seinen Spaziergang nach Syrakus von Grimma aus begann.